Startseite
Scharfsinn

Verspielt. Fotoshooting mit skeptischem Model.

  • Text und Fotos
  • Yoga-Teacher
  • Foto-Shooting ermöglicht von

Das erste Fotoshooting der neuen Dekade sollte eine kleine Herausforderung beinhalten. Desiree ist eine erfahrene Yogalehrerin, braucht Fotos für sich für ihre Website und mag es gar nicht vor der Kamera zu stehen. Die Fotos sollen natürlich sein und ihr Wesen zeigen. Nichts einfacher als das, oder?

Kameras sind ihr ein Graus. Desiree hat ihre Erfahrungen mit Fotografen gemacht: «Normalerweise wird man gebeten, in eine bestimmte Richtung zu schauen und diese oder jene Pose einzunehmen», erzählt sie. «Ich fühlte mich immer sehr steif und nicht gerade entspannt. Darum bin ich nicht gerne vor der Kamera.» Ein Fall für scharfsinn – wir mögen solche Herausforderungen. Micha hat Desiree zufällig irgendwo im Dschungel von Auroville in Indien angetroffen und war grad angetan von der Idee, gemeinsam ein möglichst natürliches Fotoshooting zu machen: «Ich habe gleich gemerkt, dass Desiree eine starke Persönlichkeit ist und dass ich sie wohl werde aus dem Busch locken können. Es ist mein Anspruch, dass ein Shooting allen Beteiligten Freude macht, sonst ist die Situation weder natürlich – was man dann in den Bildern sieht – noch haben wir Spass. Dabei wär das doch das wichtigste, nicht wahr?»

 

«Micha war sehr natürlich, und es fühlte sich an, als hätten wir einfach nur Spass zusammen. Nach einer Weile habe ich die Kamera gar nicht mehr bemerkt.»

„Micha was very natural, and it felt like we were just having fun together. After a while I didn’t even notice the camera.“

Scharfsinn

Es ist ein offenes Geheimnis, dass viele Bilder erst richtig gut werden, wenn das Gegenüber die Kamera vergisst. «Deshalb versuchen wir immer, einen nahen Kontakt zu unseren Models aufzubauen. Vertrauen ist enorm wichtig. Sie müssen spüren, dass uns nichts mehr am Herzen liegt, als dass die Fotos gut werden und dass wir nur jene Bilder verwenden, auf denen sie sich auch gefallen», so die Fotografin. «Es muss immer authentisch sein. Darum schauen wir, dass wir möglichst keine Situation stellen, sondern sie echt durchspielen, vielleicht etwas langsamer oder mit kleinen Unterbrüchen, wo wir Anweisungen geben, aber ich versuche, den Flow so wenig wie möglich zu stören.» Gerade wichtig für Yoga, was so viel wie Einheit bedeutet. Und auch beim Fotografieren möchte man möglichst eins werden mit dem Geschehen und die ganze Stimmung im Bild spürbar machen.

Desiree hats überzeugt: «Ich konnte einfach mich selbst sein, ganz im Yoga eintauchen, dadurch wurden die Bilder viel natürlicher, fliessender und schöner.» Ein Grund, warum wir am liebsten mit ganz normalen Menschen arbeiten, die möglichst keine Berufsmodels sondern ganz normale Yoginis, Büezer oder was auch immer sind.

Scharfsinn
Scharfsinn
Scharfsinn
Scharfsinn
Scharfsinn
Scharfsinn
Scharfsinn
Scharfsinn

Micha strahlt diese Leidenschaft aus mit Liebe und Kreativität für das, was sie tut. Das spürt man. Eine sehr überzeugende und professionelle Fotografin mit viel Freude und Humor in ihren Bildern.

Desiree Olssen, Yoga-Teacher

Wir haben in Auroville kurzerhand eine kleine Yogaklasse zusammengetrommelt und Desiree hat eine wunderbare, echte Yogalektion gehalten. «Ich habe versucht, so unauffällig wie möglich auf ruhigen Barfusspfoten die besten Positionen zu finden und mit leisem Auslöser, die entspannte Stimmung nicht zu stören», so Micha. Das Resultat: «Ihre Präzision und Kreativität und die Art und Weise, wie die Bilder Gestalt annehmen, die Farben und das Licht sind einmalig», sagt Desiree. Und wir können uns kein schöneres Feedback wünschen.

Scharfsinn

The first photo shoot of the new decade was supposed to be a small challenge. Desiree is an experienced yoga teacher, needs photos for her website and doesn’t like to be in front of the camera. The photos should be natural and show her essence. Nothing easier than that, right?

Cameras are a fright to her. Desiree has had her experiences with photographers: „Normally you are asked to look in a certain direction and take this or that certain pose,“ she says, „I always felt very stiff and not really relaxed. That’s why I don’t like standing in front of the camera.“ A case for our agency „scharfsinn“ – which is a wordplay in german and means perceptiveness, ingenuity and sharpness – we like such challenges. Micha met Desiree by chance somewhere in the jungle of Auroville, India, and was really taken with the idea of doing a photo shoot together that was as natural as possible: „I noticed immediately that Desiree is a strong personality and that I think I can lure her out of the shyness. It’s my claim that a shooting must be fun for everyone involved, otherwise the situation is neither natural – which you can see in the pictures – nor do we have fun. Fun is the most important thing, isn’t it?“

It is an open secret that many pictures only become really good when the person opposite forgets the camera. „That’s why we always try to establish a close contact to our models. Trust is extremely important. They have to feel that nothing is more important to us than that the photos are good and that we only use the pictures that they like,“ says the photographer. „It must always be authentic. That’s why we make sure that we don’t set up a situation if possible, but rather play it through genuinely, perhaps a little more slowly or with small interruptions where we give instructions, but I try to disturb the flow as little as possible“. Especially important for yoga, which original meaning’s as much as unity. And also when photographing, one wants to become as one with the happening as possible, to make the whole mood perceptible in the picture.

Desiree was convinced: „I could just be myself, completely immersed in yoga, which made the images much more natural, flowing and beautiful.“ That’s why we prefer to work with normal people who are not professional models but normal yoginis, craftsmen or whatever.

With passion and love

In Auroville, we quickly rounded up a small yoga class and Desiree gave a wonderful, real yoga lesson. „I tried to find the best positions as inconspicuously as possible on calm barefoot paws and with a quiet shutter, not to disturb the relaxed mood“, says Micha. The result: „The precision and creativity and the way the pictures take shape, the colours and light are unique“, says Desiree. And we can’t wish for better feedback.

Scharfsinn
Scharfsinn